Bad Bevensen, das Heilbad in der Lüneburger Heide

Umgeben von weitläufigen Kurparkanlagen in den Talauen der Ilmenau mit ihrem alten Baumbestand steht heute im Mittelpunkt des Kur- und Urlaubsgeschehens das Kurzentrum. Seit der Einweihung des ersten Bauabschnittes vor 35 Jahren wurde es ständig erweitert und an die sich ändernden Bedürfnisse der Gäste angepasst.

 

Neben großzügigen Veranstaltungs- und Aufenthaltsräumen und einem Kurmittelhaus findet der Gast hier auch die Jod-Sole-Therme. Mit zwei fast 1000 Quadratmeter großen und 32 Grad warmen Freibecken, einem Hallen- und einem Therapiebecken (32° und 34°C) sowie dem Balneum - einer allen Wünschen gerecht werdenden Saunaanlage - ist hier eine heitere Badelandschaft entstanden. Das Hauptaugenmerk gilt der Gesundheit und dem Wohlgefühl der Gäste.

 

Die Vergleichende Kurortanalyse des Europäischen Tourismusinstituts in Trier (ETI) bescheinigt Bad Bevensen Spitzenwerte bei Kurortmedizinische Kompetenz und bei den Kureinrichtungen. Im Ranking der niedersächsischen Kurorte gehört Bad Bevensen neben Heilbädern wie Bad Zwischenahn, Bad Pyrmont oder Bad Harzburg.

Parallel zum Kurzentrum entwickelte sich in Bad Bevensen ein Übernachtungsangebot, das vom Privatzimmer über die Ferienwohnung bis hin zum Vier-Sterne-Hotel reicht und in allen Kategorien selbst hohe Qualitätsansprüche befriedigt.

 

Sportinteressierte finden in dem Heide-Heilbad vielfältige Möglichkeiten - vom großen Wander- und Radwanderwegenetz durch die ausgedehnten Wälder der unmittelbaren Umgebung bis hin zur landschaftlich sehr reizvoll gelegenen 18-Loch-Golf-Anlage.

Vom weitläufigen Kurpark aus sind drei unterschiedlich lange Strecken für Nordic Walking in der sanfthügeligen Landschaft der Lüneburger Heide ausgeschildert. Mit dem Kanu lassen sich die Heideflüsse der Umgebung erkunden, auf der Ilmenau fährt man sogar mitten durch den Kurpark.

 

Ganz neu, aber schon weit über Niedersachsen hinaus bekannt und beliebt ist der 2005 gebaute Walderlebnispfad "Tree Trek"in der Amtsheide am nördlichen Stadtrand. Auf 64.000 Quadratmeter naturbelassenem Wald spannt sich zwischen Waldboden und Baumwipfel ein Abenteuerparcours der besonderen Art. Über mehr als 30 Plattformen und dazwischen gespannten Seilen, Holzstegen, Hängebrücken und Kletternetzen findet mancher in Höhen zwischen drei und zehn Metern zu nicht nur zu einer neuen Perspektive auf den Wald.

 

Ein abwechslungsreicher Veranstaltungskalender mit Kurkonzerten, Tanztees, Vorträgen, Theateraufführungen oder Lesungen sorgt dafür, dass Langeweile nicht aufkommen muss. Der "Musikalische Sommer" zieht immer mehr Gäste nach Bad Bevensen, die sich von jungen Künstlern in die Welt der Klassik entführen lassen wollen.

Gäste schätzen die problemlose Anbindung des Kurzentrums an die gemütliche Altstadt. Mehrere Brücken führen vom Kurpark mit seinem Kurzentrum zu den Geschäften, machen Einkauf und Bummel zum kurzweiligen Vergnügen.

 

 

Weitere Informationen unter: www.bad-bevensen-tourismus.de

 

 

Eschenhof

Tel.: 05821 - 43087

Mobil: 0170- 6244321

Ab sofort NEU:

Auf Wunsch bieten wir Ihnen ein reichhaltiges Frühstück an.

SONDERANGEBOTE

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!